So verlängern Sie die Akkulaufzeit Ihres Smartphones

Tipps und Tricks zur Akkulaufzeit Ihres Handys

So können Sie die Laufzeit des Akkus verlängern

 

Der Akku eines Smartphones hält je nach Alter und Modell des Geräts zwischen 5 und 10 Stunden. Die neueren Modelle haben eine deutlich längere Akkulaufzeit als die älteren. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls abhängig von der Temperatur und der Nutzung des Smartphones. Die Darstellung von Bildern und Videos verbraucht deutlich mehr Akkuvolumen als das Telefonieren. In diesem Artikel erhalten Sie Tipps, wie Sie den Akku Ihres Handys bewusst schützen können und die Laufzeit somit optimieren können.

 

Wärme im Winter

 

Nicht nur Säugetiere halten Winterschlaf, auch Ihr Smartphone kann bei den eisigen Temperaturen schnell müde werden. Das liegt daran, dass sich die Minusgrade enorm auf die Akkulaufzeit Ihres Handys auswirken. Auch die Reaktionsfähigkeit des Touchscreens kann unter der Kälte leiden. Deshalb ist es empfehlenswert Ihr geliebtes Smartphone im Winter warm „anzuziehen“. In unseren letzten beiden Blogbeiträgen finden Sie weitere Informationen zu Auswirkungen der kalten Jahreszeit und einige Tricks, wie Sie damit umgehen können.

Tipps und Tricks zur Verlängerung der Akkulaufzeit

Verlängern Sie die Akkulaufzeit Ihres Handys.

Apps und Anwendungen

 

Bestimmte Apps und Anwendungen verbrauchen besonders viel Akkuvolumen im Hintergrund und manche weniger. Um diese „Akku-Fresser“ zu identifizieren ist es bei Android Geräten möglich genau zu sehen, welche App wie viel Akku verbraucht. Es kann vorkommen, dass einzelne Apps besonders stark im Verbrauch sind. Hier ist es meist schon hilfreich den App-Cach zu leeren um den Verbrauch zu optimieren. Sollte der Verbrauch dennoch sehr hoch sein, könnten Sie sich nach Alternativen für diese App umschauen. Den Standbye-Verbrauch können Sie außerdem durch den Energiesparmodus verringern.

 

Die Einstellungen Ihres Smartphones

 

Auch bestimmte Einstellungen auf Ihrem Handy können die Laufzeit des Akkus enorm verlängern. Zum Beispiel ist es immer hilfreich die Displayhelligkeit zu verringern. Außerdem sollten Sie darauf achten das W-Lan, GPS und Bluetooth zu deaktivieren, wenn Sie es nicht benötigen. Auch die Vibration der Tasten Ihres Geräts können Sie für eine längere Akkulaufzeit abschalten. Ebenfalls die Verwendung von Live-Wallpapern verringert die Laufzeit Ihres Akkus.

 

Defekter oder alter Akku

 

Sollte trotz dieser Sparmaßnahmen der Akku Ihres Handys frühzeitig schlappmachen, kommen Sie einfach zu uns und wir kümmern uns darum. Wenn ein Smartphone etwas älter ist, kann es ganz normal sein, dass der Akku nicht mehr so lange hält. In diesen Fällen können wir Ihnen unseren schnellen und kompetenten Service anbieten und einen neuen Akku in Ihr Gerät einbauen. Dasselbe gilt natürlich auch bei einem defekten Akku.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.