Der Klassiker an Karneval: Nicht nur die Jecken, sondern auch so manches Smartphone „ertrinkt“ im Bier

– posted by David

Alle Jahre wieder gilt in der rheinischen Karnevalshochburg Bonn: Im Rheinland ist Weiberfastnacht bekanntlich nicht nur eine Art inoffizieller Feiertag, sondern eine kulturelle Institution ersten Ranges. Dies gilt natürlich für Bonn-Beuel, den Phoneplanet-Stammsitz, ganz besonders. An diesem Tag unverzichtbaren karnevalistischen Brauchtums, der besonders im feier- und Kölsch-freudigen Rheinland eine große Tradition genießt, laufen nicht nur die männlichen Jecken Gefahr, dass ihnen die Damen der Schöpfung nach Erstürmung des Beueler Rathauses die Krawatten abschneiden – nein, auch das für viele Handynutzer mittlerweile unverzichtbare Smartphone ist in höchster Gefahr.

Nicht nur die Jecken ertrinken im Bier

„Wie das“?, werden Sie als geneigter Leser sich fragen. Nun, nicht nur die karnevalsfreudigen Jecken, sondern auch so manches Smartphone „ertrinkt“ während des alljährlichen Bonner „Fastelovend“-Spektakels im Bier. Die Smartphone Reparatur Experten bei Phoneplanet in Bonn-Beuel können ein Liedchen davon singen: Gleich nach Ladenöffnung am Freitagmorgen nach Weiberfastnacht erschien vergangenes Jahr die erste Kundin, deren Apple Handy erfolgreich vom Inhalt eines Kölsch-Glases ins Visier genommen wurde. Ehrensache, dass die Handy Reparatur Experten von Phoneplanet alles daran setzten, das Smartphone wieder in Gang zu setzen – mit schnellem Erfolg übrigens.

Selbstreparatur-Versuche: Man kann vieles falsch machen

Was viele Smartphone-Nutzer nach unserer Erfahrung unwissentlich falsch machen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist – oder, besser gesagt, das Handy mit Bier übergossen wurde –, ist der Versuch, das Smartphone etwa mit einem Fön zu trocknen. Denn dadurch können im Gehäuse Ihres Handys Dämpfe entstehen, die nicht entweichen können und sich an anderen, bisher nicht durch Nässeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogenen Stellen absetzen.

Häufige Fehlerquellen bei fehlgeschlagenen Selbstversuch-Reparaturen

Zudem kann bei vielen Modellen bereits eine falsch eingesetzte Schraube zum irreparablen Totalschaden des Geräts führen, da die zahlreichen Gehäuseschrauben oftmals eine unterschiedliche Größe haben und beim Zusammenbau verwechselt werden. Auch das Anreißen hochempfindlicher Flexkabel ist bei fehlgeschlagenen Selbstversuch-Reparaturen eine von unseren Handy Reparatur Experten in Bonn-Beuel häufig diagnostizierte Fehlerquelle. Darüber hinaus ist schon so manches Handy durch statische Aufladung oder unprofessionelles und ungeeignetes Werkzeug endgültig „geschrottet“ worden.

Die größte Gefahr droht dem Handy durch Kalkablagerungen

Die größte Gefahr bei Wasserschäden droht Smartphones durch Kalkablagerungen und andere, im Wasser enthaltene Substanzen. Denn gerade Kalkablagerungen können die weichen Leiterbahnen zersetzen oder empfindliche Weichmetalle wie etwa Lötzinn dauerhaft beschädigen. Wichtig: Um Folgeschäden an Ihrem kostbaren Smartphone zu vermeiden, empfiehlt sich grundsätzlich eine Reinigung Ihres Handys durch unsere Handy Reparatur Experten bei Phoneplanet in Bonn-Beuel.

Laugen und säurehaltige Flüssigkeiten können Handys den Todesstoß versetzen

Tipp: Wenn das Handy in salz- oder säurehaltige Substanzen ausgesetzt war, also beispielsweise in Meerwasser oder Wein gefallen ist, empfiehlt es sich, das defekte Smartphone unter fließendem Wasser gründlich durchzuspülen. Denn nass wurde das Gerät ja ohnehin schon, aber zurückbleibende Salzkristalle oder Säurereste sind für das Handy absolut fatal. Selbstverständlich sollte auch hier zeitnah ein Fachmann hinzugezogen werden, der oft auch in diesen schwierigen Fällen noch etwas „retten“ kann.

Sinnvolle Gegenmaßnahmen zu Schadensvermeidung

Grundsätzlich sollte man bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden aller Art nicht allzu lange abwarten. Smartphone-User sollten möglichst den Akku herausnehmen, soweit dieser entfernt werden kann. Bei jenen Handys, wo man den Akku nicht entfernen kann, das Gerät ausschalten und möglichst nicht weiter damit herumspielen. Ohnehin ist es sinnvoll den Rat des Phoneplanet-Fachmanns hinzuziehen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte man das Handy in eine mit Reis gefüllte, luftdicht verschließbare Plastiktasche – z.B. einen Gefrierbeutel – einpacken, da der Reis dem Handy die Feuchtigkeit entzieht.

Besser gleich zu Phoneplanet: Hohe Erfolgsquote bei Reparaturen

Die Erfolgsquote von Phoneplanet bei Wasserschäden ist überdurchschnittlich hoch. So konnten wir in der Vergangenheit rund 80 Prozent der von Wasserschäden betroffenen Handys wieder zum Leben erwecken. Dennoch können Folgeschäden nie vollständig ausgeschlossen werden.

„Eine frühzeitige Beauftragung unserer Reparatur-Experten verringert die Gefahren für Smartphones bei Wasserschäden erheblich“, sagt Paulo Nunes, Technischer Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Phoneplanet. „Wir bei Phoneplanet verfügen über das geeignete Instrumentarium und technische Know-how, um Wasserschäden an den Handys unserer Kunden schnell, qualitativ hochwertig und zugleich kostengünstig zu lösen“, so Nunes. Am besten sei es, bei einem Wasserschaden schnell zu reagieren und sein Handy der Expertise eines qualitätsorientierten Reparatur-Fachmanns anzuvertrauen, so der Phoneplanet-Experte weiter.

 

Jetzt im Angebot bei Phoneplanet im Ladenlokal in Bonn-Beuel:

Wasserschaden-Reparatur

Die Gefahren des Winters für Ihr Smartphone

Phoneplanet: Kompetenter und schneller Handy-Reparaturdienst in Bonn-Beuel mit Sofortreparatur-Service

Smartphones / Handys für nur 49,90 EUR

Macbooks für 99,90 EUR

 

© by Phoneplanet 2018. All rights reserved.

iPhone 7-Displayreparatur: Sonderaktion bei Phoneplanet!

AKTUELLES SONDERANGEBOT BEI PHONEPLANET:

• iPhone 7 Display-Reparatur für nur 149 EUR statt 229 EUR
• Auf Wunsch Express-Reparatur in nur 30 Minuten
• Keine Zusatzkosten für Expressreparatur
• Um tel. Voranmeldung wird gebeten
• Die Phoneplanet-Sonderaktion ist NUR gültig am 27.07.2017 von 10 bis 18 Uhr
• Nur solange Vorrat reicht: Jetzt Sonderangebot sichern!!
• Besuchen Sie uns im genannten Zeitraum in unserem Ladenlokal:

Phoneplanet GmbH, Rathausstr. 22, 53225 Bonn-Beuel
Web: www.phoneplanet.de
E-Mail: info@phoneplanet.de
Reparatur-Hotline: 0228 97373400
Aktuell geänderte Öffnungszeiten, s. im Abschnitt Öffnungszeiten unten auf der Seite.

So schützen Sie Ihr Smartphone

Schutzfolien (Display)

 

Kratzer, Schmutz und Fingerabdrücke – Die üblichen Komponenten, die die Funktionalität des Smartphones einschränken können. Schützen Sie das Display Ihres Smartphones mit einer Schutzfolie – Schutzfolien verhindern zwar nicht direkt das Splittern des Displays, schützen es allerdings für einen unbestimmten Zeitraum. Sie sind transparent, selbstklebend und mit kleinem Aufwand auf das Smartphone aufzubringen.

Displayschutzfolien lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen:

 

  • Kratzfeste Folien

Sie sind besonders widerstandfähig und verhindern das Splittern und Zerkratzen des Displays.

  • Matte- bzw. antireflektierende Folien

Sie sind für die Entspiegelung bei hellem Licht zuständig, sodass Sie den Blick auf den Bildschirm nicht verlieren.

  • Glanzfolie bzw. Spiegeleffektfolie

Sie sorgen für einen stilvollen Effekt auf Ihrem Display.

  • Waschbare Folie

Sie eignen sich besonders für Sportler und Outdoor- Begeisterte. Die Folien lassen sich kurzerhand mit Wasser reinigen.

 

Achtung: Nur passgenaue Folien schützen Ihr Display. Achten Sie bei dem Kauf einer Folie darauf, dass die Folie lediglich für das eigene Handymodell gefertigt wurde.

 

Handycases 

 

Case = „Deckung“, „Deckel“ oder auch „Abdecken“. Handycases lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen:

  • Hardcases

Sie sind in der Regel aus Plastik und aufgrund ihres Materials sehr hart.

  • Softcases

Sie sind normalerweise aus Silikon und somit sehr weich.

  • Woodcases

Wood = “Holz”. Sie sind meis aus Kirschholz hergestellt und können bei Bedarf auch mit (Laser-) Gravuren versehen werden.

  • Leather- und Aluminium- Cases

Sie sind sehr beliebt bei Sportlern und Outdoor- Aktivitäten. Die Cases sind meist wasserdicht und gegen Kälte, Hitze und Stößen beständig.

 

Displaybruch und andere Schäden können Sie bei uns reparieren lassen

Kompetenter und schneller Reparatur-Service in Bonn Beuel mit Sofortreparatur Service.

Handybumper

 

Sie sind ausschließlich über den Rahmen des Smartphones anzubringen und für den Schutz der Vorder- und Rückseite zuständig.

 

Handycover

Handycover sind mit unterschiedlichen Motive versehen, die der Nutzer häufig aus einer Vielzahl von verschiedenen Vorlagen aussuchen kann. Cover bedecken weder Bedienelemente, Display oder Mikrofon. Sie sind lediglich für den Schutz der Vor- und Rückseite des Smartphones zuständig.

 

Handytaschen 

 

Handytaschen sind in der Regel aus Leder oder Silikon gefertigt. Sie sind auf die Größe des Smartphones bzw. des bestimmten Models angepasst. Während sich Handytaschen im Book- Style öffnen lassen schützen Etuitaschen das Handy von allen Seiten.

 

Sollte der Display Ihres Handys einmal reißen, kommen Sie zu PhonePlanet in Bonn Beuel und profitieren Sie von unserem Handy-Reparatur-Service.

Gefahren fürs Smartphone an Karneval

Der Klassiker an Karneval: Nicht nur die Jecken, sondern auch so manches Smartphone „ertrinkt“ im Bier

– posted by David

Im Rheinland ist Weiberfastnacht bekanntlich nicht nur eine Art inoffizieller Feiertag, sondern eine kulturelle Institution ersten Ranges. Dies gilt natürlich für Bonn-Beuel, den Phoneplanet-Stammsitz, ganz besonders. An diesem Tag karnevalistischen Brauchtums, der besonders im feier- und Kölsch-freudigen Rheinland eine große Tradition genießt, laufen nicht nur die männlichen Jecken Gefahr, dass ihnen die Damen der Schöpfung nach Erstürmung des Beueler Rathauses die Krawatten abschneiden – nein, auch bei dem für viele Handynutzer mittlerweile unverzichtbaren Smartphone ist Gefahr im Verzug.

Nicht nur die Jecken ertrinken im Bier

„Wie das“?, wird der geneigte Leser sich fragen. Nun, nicht nur die karnevalsfreudigen Jecken, sondern auch so manches Smartphone „ertrinkt“ während des alljährlichen Bonner „Fastelovend“-Spektakels im Bier. Die Smartphone Reparatur Experten bei Phoneplanet in Bonn-Beuel können ein Liedchen davon singen: Gleich nach Ladenöffnung am Freitagmorgen nach Weiberfastnacht erschien die erste Kundin, deren Apple Handy erfolgreich vom Inhalt eines Kölschglases ins Visier genommen wurde. Ehrensache, dass die Handy Reparatur Experten von Phoneplanet alles dransetzten, das Smartphone wieder in Gang zu setzen – mit schnellem Erfolg übrigens.

Selbstreparatur-Versuche: Man kann vieles falsch machen

Was viele Smartphone-Nutzer nach unserer Erfahrung unwissentlich falsch machen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist – oder, besser gesagt, das Handy mit Bier übergossen wurde –, ist der Versuch, das Smartphone etwa mit einem Fön zu trocknen. Denn dadurch können im Gehäuse Ihres Handys Dämpfe entstehen, die nicht entweichen können und sich an anderen, bisher nicht durch Nässeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogenen Stellen absetzen.

Häufige Fehlerquellen bei fehlgeschlagenen Selbstversuch-Reparaturen

Zudem kann bei vielen Modellen bereits eine falsch eingesetzte Schraube zum irreparablen Totalschaden des Geräts führen, da die zahlreichen Gehäuseschrauben oftmals eine unterschiedliche Größe haben und beim Zusammenbau verwechselt werden. Auch das Anreißen hochempfindlicher Flexkabel ist bei fehlgeschlagenen Selbstversuch-Reparaturen eine von unseren Handy Reparatur Experten in Bonn-Beuel häufig diagnostizierte Fehlerquelle. Darüber hinaus ist schon so manches Handy durch statische Aufladung oder unprofessionelles und ungeeignetes Werkzeug endgültig „geschrottet“ worden.

Die größte Gefahr droht dem Handy durch Kalkablagerungen

Die größte Gefahr bei Wasserschäden droht Smartphones durch Kalkablagerungen und andere, im Wasser enthaltene Substanzen. Denn gerade Kalkablagerungen können die weichen Leiterbahnen zersetzen oder empfindliche Weichmetalle wie etwa Lötzinn dauerhaft beschädigen. Wichtig: Um Folgeschäden an Ihrem kostbaren Smartphone zu vermeiden, empfiehlt sich grundsätzlich eine Reinigung Ihres Handys durch unsere Handy Reparatur Experten bei Phoneplanet in Bonn-Beuel.

Laugen und säurehaltige Flüssigkeiten können Handys den Todesstoß versetzen

Tipp: Wenn das Handy in salz- oder säurehaltige Substanzen ausgesetzt war, also beispielsweise in Meerwasser oder Wein gefallen ist, empfiehlt es sich, das defekte Smartphone unter fließendem Wasser gründlich durchzuspülen. Denn nass wurde das Gerät ja ohnehin schon, aber zurückbleibende Salzkristalle oder Säurereste sind für das Handy absolut fatal. Selbstverständlich sollte auch hier zeitnah ein Fachmann hinzugezogen werden, der oft auch in diesen schwierigen Fällen noch etwas „retten“ kann.

Sinnvolle Gegenmaßnahmen zu Schadensvermeidung

Grundsätzlich sollte man bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden aller Art nicht allzu lange abwarten. Smartphone-User sollten möglichst den Akku herausnehmen, soweit dieser entfernt werden kann. Bei jenen Handys, wo man den Akku nicht entfernen kann, das Gerät ausschalten und möglichst nicht weiter damit herumspielen. Ohnehin ist es sinnvoll den Rat des Phoneplanet-Fachmanns hinzuziehen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte man das Handy in eine mit Reis gefüllte, luftdicht verschließbare Plastiktasche – z.B. einen Gefrierbeutel – einpacken, da der Reis dem Handy die Feuchtigkeit entzieht.

Besser gleich zu Phoneplanet: Hohe Erfolgsquote bei Reparaturen

Die Erfolgsquote von Phoneplanet bei Wasserschäden ist überdurchschnittlich hoch. So konnten wir in der Vergangenheit rund 80 Prozent der von Wasserschäden betroffenen Handys wieder zum Leben erwecken. Dennoch können Folgeschäden nie vollständig ausgeschlossen werden.

„Ein frühzeitiges Hinzuziehen von Handy Reparatur Experten verringert die Gefahren für Smartphones bei Wasserschäden erheblich“, sagt Paulo Nunes, Technischer Leiter und Kundendienstchef bei Phoneplanet. „Wir bei Phoneplanet verfügen über das geeignete Instrumentarium und technische Know-how, um Wasserschäden an den Handys unserer Kunden schnell und kosteneffizient zu beheben“, so Nunes. Am besten sei es, bei einem Wasserschaden schnell zu reagieren und sein Handy der Expertise eines qualitätsorientierten Reparatur-Fachmanns anzuvertrauen, so der Phoneplanet-Experte weiter.

 

Jetzt im Angebot bei Phoneplanet in unserem Ladenlokal in Bonn-Beuel:

Wasserschaden Reparatur

Smartphones / Handys für nur 49,00 EUR

MacBooks für 99,00 EUR

 

© by Phoneplanet 2017. All rights reserved.

Die häufigsten Probleme

Jeder kennt das!

 

Jeder kennt es, keiner braucht es. Unsere geliebten Smartphones machen uns immer wieder Probleme. Doch den Ausfall dieser Geräte können wir uns meist schon aus geschäftlichen Gründen nicht leisten. Die meisten Menschen nutzen Ihre Handys nicht nur privat, sondern auch für die Arbeit. Bleibt das Handy aus, kann man von niemandem mehr erreicht werden. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die häufigsten Probleme und, wie Sie diesen weitgehend entgegenwirken können.

 

Der Klassiker: Das Handy wird nass

 

Ob eine ausgelaufene Wasserflasche in der Handtasche, der Kaffee im Büro oder ein unglücklicher Unfall auf der Toilette. Im Alltag lauern tausend nasse Gefahren, die für Ihr Smartphone das Ko-Kriterium sein können.

Leider ist es auch so, dass Sie selbst bei einem Wasserschaden nicht mehr viel retten können. Die Flüssigkeit zerstört die Elektronik im Inneren des Smartphones. Diverse Tricks, wie das Handy in Reis legen, es Föhnen oder einfach trocknen lassen, helfen nur in den wenigsten Fällen. Zudem kann es auch noch im Nachhinein zu Kurzschlüssen kommen. Deshalb können wir Ihnen in diesen Fällen nur raten, Ihr Gerät einem unserer Profis anzuvertrauen. Wir werden schnellstmöglich versuchen Ihr Gerät zu reparieren.

Tipps und Tricks um Ihr Smartphone zu schützen.

Im Alltag lauern viele Gefahren für Ihr Smartphone und Ihre anderen Geräte.

Die Spider-App

 

Dieses Problem kennt garantiert jeder. Einmal kurz nicht aufgepasst und das Handy landet auf dem Boden. Schon ein Fall aus kleiner Höhe kann den kompletten Bildschirm zerstören. Meist ist das Handy nach solch einem Unfall noch funktionstüchtig, nur das Glas ist in tausend kleine Teile zersprungen. Jedoch können sich diese Risse auf den Touchscreen auswirken und die Bedienung Ihres Smartphones schnell darunter leiden. Um diesem Problem vorzubeugen empfehlen wir die allseits bekannten Panzerglasschutzfolien. Diese erhalten Sie auch bei uns im Geschäft zu guten Preisen. Sollte dennoch der Bildschirm Ihres Handys einmal kaputtgehen, kommen Sie zu uns und wir tauschen das Glas aus.

 

 

Die Akkulaufzeit

Ebenfalls unbeliebt ist das Problem des ständig leeren Akkus. Die Laufzeit der Geräte reicht meist nicht den ganzen Tag aus. Um den Akku zu schonen und die Laufzeit zu verlängern gibt es viele hilfreiche Tipps und Tricks. Zum Beispiel sollten Sie stets die Helligkeit Ihres Bildschirms anpassen und überflüssige Einstellungen, wie W-LAN und Bluetooth abschalten. Natürlich kann es auch sein, dass Ihr Akku altersbedingt schlappmacht oder tatsächlich kaputt ist. Deshalb sollten Sie bei dem Verdacht eines kaputten Akkus immer einen Profi fragen. Wir können das Problem erkennen und Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen.

 

Sollten Sie Probleme mit Ihrem Smartphone haben, die Sie nicht alleine beheben können, kommen Sie zu uns nach Bonn Beuel und profitieren Sie von unserem Handy-Reparatur-Service.

Tipps und Tricks zur Akkulaufzeit Ihres Handys

So können Sie die Laufzeit des Akkus verlängern

 

Der Akku eines Smartphones hält je nach Alter und Modell des Geräts zwischen 5 und 10 Stunden. Die neueren Modelle haben eine deutlich längere Akkulaufzeit als die älteren. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls abhängig von der Temperatur und der Nutzung des Smartphones. Die Darstellung von Bildern und Videos verbraucht deutlich mehr Akkuvolumen als das Telefonieren. In diesem Artikel erhalten Sie Tipps, wie Sie den Akku Ihres Handys bewusst schützen können und die Laufzeit somit optimieren können.

 

Wärme im Winter

 

Nicht nur Säugetiere halten Winterschlaf, auch Ihr Smartphone kann bei den eisigen Temperaturen schnell müde werden. Das liegt daran, dass sich die Minusgrade enorm auf die Akkulaufzeit Ihres Handys auswirken. Auch die Reaktionsfähigkeit des Touchscreens kann unter der Kälte leiden. Deshalb ist es empfehlenswert Ihr geliebtes Smartphone im Winter warm „anzuziehen“. In unseren letzten beiden Blogbeiträgen finden Sie weitere Informationen zu Auswirkungen der kalten Jahreszeit und einige Tricks, wie Sie damit umgehen können.

Tipps und Tricks zur Verlängerung der Akkulaufzeit

Verlängern Sie die Akkulaufzeit Ihres Handys.

Apps und Anwendungen

 

Bestimmte Apps und Anwendungen verbrauchen besonders viel Akkuvolumen im Hintergrund und manche weniger. Um diese „Akku-Fresser“ zu identifizieren ist es bei Android Geräten möglich genau zu sehen, welche App wie viel Akku verbraucht. Es kann vorkommen, dass einzelne Apps besonders stark im Verbrauch sind. Hier ist es meist schon hilfreich den App-Cach zu leeren um den Verbrauch zu optimieren. Sollte der Verbrauch dennoch sehr hoch sein, könnten Sie sich nach Alternativen für diese App umschauen. Den Standbye-Verbrauch können Sie außerdem durch den Energiesparmodus verringern.

 

Die Einstellungen Ihres Smartphones

 

Auch bestimmte Einstellungen auf Ihrem Handy können die Laufzeit des Akkus enorm verlängern. Zum Beispiel ist es immer hilfreich die Displayhelligkeit zu verringern. Außerdem sollten Sie darauf achten das W-Lan, GPS und Bluetooth zu deaktivieren, wenn Sie es nicht benötigen. Auch die Vibration der Tasten Ihres Geräts können Sie für eine längere Akkulaufzeit abschalten. Ebenfalls die Verwendung von Live-Wallpapern verringert die Laufzeit Ihres Akkus.

 

Defekter oder alter Akku

 

Sollte trotz dieser Sparmaßnahmen der Akku Ihres Handys frühzeitig schlappmachen, kommen Sie einfach zu uns und wir kümmern uns darum. Wenn ein Smartphone etwas älter ist, kann es ganz normal sein, dass der Akku nicht mehr so lange hält. In diesen Fällen können wir Ihnen unseren schnellen und kompetenten Service anbieten und einen neuen Akku in Ihr Gerät einbauen. Dasselbe gilt natürlich auch bei einem defekten Akku.

Worauf Sie bei Ihrem Smartphone im Winter achten sollten

So schützen Sie Ihr Handy in der kalten Jahreszeit!

 

In unserem letzten Beitrag haben Sie erfahren welche Gefahren Ihrem so dringend benötigten Smartphone in der kalten Jahreszeit drohen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen nun einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, wie Sie sich gegen solche Gefahren waffnen können und wie Sie mit auftretenden Problemen umgehen.

 

Die eisigen Temperaturen können Ihrem Handy Schaden zufügen

 

Die Minusgrade im Winter bringen viele lästige Einschränkungen und Handicaps für Ihr Smartphone mit sich. Ein Problem, das wirklich jeder kennt ist die verringerte Akkulaufzeit. Ein einfacher Trick: Stecken Sie das Handy nicht, wie gewöhnlich, in die Jacken- oder Hosentasche, sondern verstauen Sie es sicher in Ihrer Handtasche oder Ihrem Rucksack. Außerdem ist ein schönes Paar Wollsocken hilfreich. Kein Witz – denn ebenso, wie der Pullover uns warm hält, halten die Socken das Smartphone warm. Dieser Trick hilft auch bei dem verlangsamten oder teilweise eingefrorenen Touchscreen.

Der Winter kann gefährlich werden für Ihr Smartphone

Kompetenter und schneller Reparatur-Service in Bonn-Beuel mit fairem Sofortreparatur-Service und umfassender Beratung.

Vorsicht beim Wintersport

 

Auch das jährliche Wintersportvergnügen bringt alltägliche Gefahren mit sich. Zum Beispiel kann ein Sturz nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Handy schaden. Sie sollten sich also besser zwei Mal überlegen, ob Sie Ihr High-Tech-Gerät wirklich mitnehmen möchten. Um Ihr Smartphone bestmöglich zu schützen erhalten Sie bei Phoneplanet in Bonn passende Schutzhüllen und Panzerglasfolien für sportliche Zwecke. Eine weitere Gefahr beim Wintersport ist die dauerhafte Feuchtigkeit, die in Ihr Smartphone eindringen und dieses beschädigen kann. Halten Sie sich länger im Schneegestöber auf, zieht die Nässe in die Elektronik des Geräts und im schlimmsten Fall, gibt dieses den Geist auf. Helfen können hier spezielle wasserfeste Hüllen und Sporthüllen für Ihr Smartphone. Wir beraten Sie gerne. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Handy nicht zu sehr auskühlt. Betreten Sie nämlich die geheizte Skihütte mit Ihrem ausgekühlten Handy bildet sich im Inneren des Smartphones Kondenswasser, was wiederum die Elektronik beschädigen kann.

 

Wir reparieren Ihr Smartphone!

 

Sollte der Winter dennoch seine Spuren auf Ihrem Smartphone hinterlassen, kommen Sie einfach zu Phoneplanet in Bonn-Beuel. Wir kümmern uns um Ihr Smartphone. Bei uns können Sie in unserer gemütlichen Lounge im Warmen einen kostenlosen Kaffee trinken, während Sie vor Ort auf unseren Handy-Reparatur-Schnellservice warten.

 

Gefahren des Winters

Gefahren für Ihr Smartphone in der kalten Jahreszeit

 

Nicht nur uns bescheren die Minusgrade eine Erkältung, auch für unsere geliebten Smartphones kann die kalte Jahreszeit ein Problem werden. In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Facts über potentielle Handy-Fallen im Winter und wie Sie damit umgehen können. Denn wer lässt schon sein Handy wegen Frostgefahr zu Hause?

 

Temperaturwechsel und Minusgrade

 

Der Winter ist eine gefährliche Jahreszeit für unsere Smartphones. Nicht nur, weil sehr niedrige Temperaturen die Akkulaufzeit verringern und verursachen können, dass der Touchscreen langsam reagiert, sondern auch, weil plötzliche Temperaturwechsel immense Schäden in der Elektronik verursachen können. Hält man sich länger im Kalten auf und trägt das Handy bei sich, kühlt dieses automatisch mit ab. Kommt man dann in einen sehr warmen Raum, kann es passieren, dass durch den plötzlichen Temperaturunterschied Kondenswasser im Inneren des Smartphones entsteht und die empfindlichen Kontakte des Elektronikgeräts zerstört. Das schlimmste jedoch ist, dass diese Schäden von keinem Handyanbieter abgedeckt sind und mehrere hundert Euro Reparaturkosten auf Sie zukommen. Außerdem können die kalten Temperaturen dazu führen, dass die Mechanik und der Prozessor schlappmachen.

Der Wintersport bringt viele Gefahren für Ihr Smartphone mit sich.

Der Wintersport bringt viele Gefahren für Ihr Smartphone mit sich.

Feuchtfröhliches Wintersportvergnügen

 

Natürlich darf auch im Ski-Urlaub und auf der Rodelbahn unser geliebtes Mobiltelefon nicht fehlen. Wir machen Bilder und Videos und teilen diese sofort mit unseren Freunden. Alles schön und gut, bis der ständige Begleiter ohne Vorwarnung den Geist aufgibt. Denn sein Handy zu nutzen, wenn es schneit und gefriert, kann ebenfalls einen Wasserschaden hervorrufen. Aber auch das bloße mitführen des Smartphones kann ein fataler Fehler sein, wenn Sie sich einmal nicht mehr auf den Skiern halten können. Natürlich möchten wir nicht davon ausgehen, dass Sie während der Wintersportaktivitäten hinfallen, jedoch kann das passieren und für Ihr Handy das Todesurteil bedeuten.

 

Kommen Sie zu uns, wir helfen Ihnen weiter!

 

Sollte Ihr Handy dem Winter einmal zum Opfer fallen, ist das natürlich meist nicht das Ende der Welt. Kommen Sie zu Phoneplanet nach Bonn und wir kümmern uns um Ihr Smartphone. Die meisten Schäden können wir im Handumdrehen reparieren und Sie bekommen Ihr geliebtes Handy so schnell wie möglich wieder.

 

Phoneplanet – Ihr kompetentes und zuverlässiges Smartphone Repair Center

Phoneplanet – Ihr Smartphone Repair Center hilft schnell bei jedem Defekt

 

Der Klassiker – der Wecker klingelt und der Stress nimmt seinen Lauf. Einmal unaufmerksam und das Smartphone überlebt die tägliche Morgenroutine nicht. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Ihren zuverlässigen Partner bei Smartphone Reparaturen.

 

Im Fokus der Phoneplanet GmbH steht die Reparatur und der Verkauf von Smartphones, Tablet- Computern sowie ähnlichen technischen Geräten.

Im November 2016 eröffnete Phoneplanet seine erste Filiale in Bonn, im Herzen des rechtsrheinischen Beueler Geschäftsviertels. Unser fachmännisch geschultes Team steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite und unterstützt Sie bei der Beratung rund um Ihr Mobiltelefon.

 

Wir retten Ihr Smartphone

 

Wir reparieren Smartphones, Tablet- Computer und ähnliche technische Geräte aller bekannten Marken: Apple, Samsung, LG, HTC, Sony oder Nokia.

Die Phoneplanet GmbH räumt Ihnen die Möglichkeit ein, den Sofort- Reparaturservice vor Ort zu nutzen. Während Ihrer Reparatur können Sie in unserer gemütlichen Lounge Platz nehmen und einen kostenlosen Kaffee genießen.

Wir bieten zudem einen Express-Service an. Ein einfaches vier-Schritt System (1. Reparaturauftrag ausfüllen, 2. Handy im Paket zu uns senden, 3. Rechnungsbetrag überweisen, 4. Wir versenden das Handy an Sie zurück) ermöglicht auch die Einsendung zur Reparatur von Außerhalb.

Für die Reparatur nutzen wir ausschließlich Qualitäts-Ersatzteile, die wir fachgerecht und selbstverständlich mit Garantie in Ihr Gerät einbauen.

 

Unsere Angebote

 

Attraktive und ständig wechselnde Angebote im Bereich Smartphones und Tablet-Computer halten wir für Sie in unserem Ladenlokal in Bonn-Beuel in der Rathausstraße 22 bereit. Hier finden Sie gebrauchte Smartphones, Tablet-Computer und andere elektronische Geräte zu fairen Konditionen. Zudem überprüfen wir unsere Gebrauchtware vor dem Weiterverkauf gründlich, so dass Sie nur minutiös geprüfte, voll funktionstüchtige Geräte bei uns erhalten.

 

Die häufigsten Probleme

 

Häufig auftretende Reparaturen sind: Reparatur der Displayeinheit, Reparatur der Homebuttonelektrik, Backcover Erneuerung, Reparatur der Ohrmuschel, Austausch der Akkueinheit, Austausch von Lautsprechern, Reparatur der Kamera oder Fehlerdiagnose.

Darüber hinaus finden Sie zahlreiche Parkplätze vor dem Haus sowie ein Parkhaus am Beueler Bürgeramt. Die Einfahrt zum Parkhaus befindet sich unmittelbar gegenüber unserem Ladenlokal.